Schneidebretter Ratgeber - Welche Modelle konnten überzeugen?

Hochwertige Messer allein reichen als Kochutensilien in einer gut bestückten Küche nicht aus – zusätzlich benötigen Sie ein solides Schneidebrett als Unterlage.

Das richtige Schneidebrett zu finden kann jedoch zu einer größeren Herausforderung werden als man zunächst glaubt. Sei es die Größe, das Material oder die Farbe – es gibt eine enorme Vielfalt an Schneidebrettern auf dem Markt. Ein von Ihnen persönlich durchgeführter Schneidebretter Test, kann dabei helfen die richtige Wahl zu treffen.

  1 2 3 4
Produktbild Coninx Schneidebrett Produktbild Zwilling Schneidebrett Produktbild Culinario Schneidebrett Produktbild WMF Schneidebrett Produktbild
Produkt Coninx® Schneidebrett Zwilling Schneidebrett Culinario Schneidebrett WMF Schneidebrett
Material Bambus Bambus Antibakterieller Kunststoff Bambus
Größe 40 x 30 cm 42 x 31 cm 29 x 20 cm 47 x 32 cm
Gewicht 998 g 3,5 kg 422 g 1,7 kg
Preis prüfen Angebot * Angebot * Angebot * Angebot *

Schneidebretter - Welches Material ist am besten geeignet? 

Heutzutage gibt es neben den klassischen Schneidebrettern aus Holz oder Kunststoff auch immer mehr Modelle aus ungewöhnlichen Materialien. Sei es Marmor, Glas, Stein oder Edelstahl - alles was Sie sich vorstellen können gibt es wahrscheinlich auch auf dem Markt. Doch wo liegen die Unterschiede zwischen den verschiedenen Materialien? Sollten Kunden wirklich den teuren Modellen (z.B aus Marmor) den Vorzug gewähren? Diese und ähnliche Fragen beantworten wir für Sie in unserem Schneidebretter Ratgeber.

Zunächst einmal machen Schneidebretter aus exotischen Materialien optisch einiges mehr her als gewöhnliche Modelle aus Holz oder Kunststoff. Außerdem kann ein Schneidebrett aus Stein, Edelstahl, Marmor oder Glas nicht durch Messer während des Gebrauchs beschädigt werden. Produkte aus Holz oder Kunststoff bekommen bei Gebrauch schon nach kurzer Zeit den ein oder anderen Kratzer bzw. Einschnitt ab. Obendrein scheint die glatte Oberfläche der neuen Materialien dazu zu führen, dass weniger Keime an der Oberfläche haften. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass Modelle aus solchen Materialien quasi immer für eine Reinigung in der Spülmaschine geeignet sind. Können Schneidebretter aus Holz oder Kunststoff da mithalten?

Wir haben eine klare Antwort - die auch Sie spätestens nach einem persönlichen Schneidebretter Test haben werden - auf diese Frage: Auf jeden Fall! Der zunächst ausschließlich positive Eindruck von teuren Schneidebrettern aus Marmor, Edelstahl, Glas oder Stein täuscht nämlich bei einer genaueren Untersuchung. So ist ein gigantischer Nachteil dieser Materialien, dass diese Ihren Messern aufgrund der sehr harten Oberfläche enormen Schaden zufügen. So stumpfen die Messer mit jedem Schnitt auf einer sehr harten Oberfläche deutlich schneller ab als auf einem Schneidebrett aus Holz oder Kunststoff. Außerdem stimmt auch jenes Gerücht, dass Schneidebretter aus Marmor oder ähnlichem Material viel hygienischer seien als Modelle aus Holz oder Kunststoff nicht. Warum dies so ist erfahren Sie, wenn Sie weiterlesen.

Große Auswahl an Schneidebrettern auf Amazon*

Schneidebretter aus Holz - unsere persönlichen Favoriten

Wie bereits erwähnt ist ein enorm großer Vorteil von Schneidebrettern aus Holz, dass Ihre hochwertigen Messer deutlich langsamer abstumpfen und infolgedessen nicht so oft nachgeschliffen werden müssen.

Schneidebrett Test Glühbirne

Im Gegensatz zu den anderen Materialien ist Holz nicht wasserabweisend. Dies führt dazu, dass Schneidebretter aus Holz die Flüssigkeit von geschnittenen Lebensmitteln aufsaugt. Dementsprechend ist Holz auch im Gegensatz zu den anderen Materialien nicht geruchsneutral. Oft wird an dieser Stelle vermutet, dass Holz deshalb auch deutlich mehr Bakterien aufnimmt und so unhygienischer ist. Diese Vermutung können wir widerlegen.

Im Holz sind sogenannte Tannine enthalten. Diese wirken antiviral/antibakteriell und können Keime sehr effektiv abbauen. Da Tannine automatisch bei normaler Benutzung des Schneidebrett freigesetzt werden, haben Keime es extrem schwer sich zu platzieren. Vor allem Schneidebretter aus Bambus oder Kiefer gelten als besonders antibakteriell. 

Vor-/Nachteile der verschiedenen Materialien

Nachdem wir die positiven und negativen Aspekte der verschiedenen Materialien ausführlich diskutiert haben, haben wir für Sie nun nochmal eine übersichtliche Tabelle erstellt, mit der Sie alle Fakten auf einen Blick betrachten können. 

  Holz Kunststoff Marmor/Glas/Stein/...
Vorteile schont die Messer
schöne, klassische Optik
natürlich antiviral/antibakteriell
robust und langlebig
wasserabweisend
geruchsneutral
meist sehr günstig
leichte Pflege
sehr edle Optik
wasserabweisend
geruchsneutral
leichte Pflege
sehr robust
Nachteile meist ziemlich schwer
relativ hoher Pflegeaufwand
Messer stumpfen schnell ab
sieht oft billig aus
Messer werden extrem schnell stumpf
meist sehr hohes Gewicht

Schneidebretter Test — Die richtige Form und Größe finden

Wie bei nahezu jedem Produkt auf dem Markt gibt es auch bei Schneidebrettern eine große Auswahl an Formen und Größen. In diesem kurzen Abschnitt unseres Schneidebretter Ratgebers klären wir Sie über die verschiedenen Modelle auf und geben unsere Empfehlung ab. 

Die häufigste Form ist das viereckige Schneidebrett. Dies ist sehr einfach aber auch praktisch, da es sich ohne viel Platz zu verschwenden an nahezu jede Position in der Küche anpassen kann. Auch runde oder sogar ovale Schneidebretter können nützlich sein. So kann man diese zum Beispiel sehr gut für das Anrichten von Pizza, Baguette oder Brot benutzen. Für die reine Schneidarbeit empfehlen wir Ihnen für Ihren eigenen Schneidebrett Test jedoch definitiv viereckige Modelle. 

Schneidebretter Grafik

Die Größe kann bei Schneidebrettern ebenfalls stark variieren. So gibt es ziemlich kleine Bretter (zum Beispiel 20 x 12 cm), die vor allem für das Schneiden, Servieren und den Verzehr von Broten oder Brötchen zum Frühstück genutzt werden. Ein weiterer Vorteil des kleinen Schneidebretts ist, dass eine Benutzung im Anschluss mit weniger Aufwand bei der Reinigung verbunden ist. 

Große Schneidebretter (zum Beispiel 50 x 40 cm) bieten genug Platz für die meisten Lebensmittel. Egal ob Fleisch, Fisch oder Gemüse - alles lässt sich auf solch einem Schneidebrett bearbeiten. Für die Reinigung muss im Anschluss etwas mehr Zeit eingeplant werden. 

In unserem Schneidebretter Ratgeber empfehlen wir Ihnen mehrere Schneidebretter mit unterschiedlichen Abmessungen im Haus zu haben. So sind die für die verschiedensten Zwecke stets gut aufgestellt. 

Schneidebretter - wichtige zusätzliche Eigenschaften

Die erste wichtige Zusatzeigenschaft eines Schneidebretts ist die sogenannte Saftrille. Diese ist nichts weiter als eine kleine Einkerbung am Rand des Bretts, die verhindert, dass Flüssigkeit vom Schneidebrett herabfließt. Eine simple Idee, welche Ihnen die ein oder andere Sauerei ersparen kann. 

Die zweite wichtige Eigenschaft, die ein gute Schneidebrett haben kann, ist das Vorhandensein von kleinen Füßen aus Gummi. Diese sorgen dafür, dass das Schneidebrett bei Gebrauch nicht wegrutschen kann. So wird zusätzliche Sicherheit gewährleistet, da das Wegrutschen des Schneidebretts schnell dazu führen kann, dass das Messer in eine Schräglage gerät und Sie sich in den Finger schneiden. Eine rutschfeste Unterlage ist vor allem für Schneidebretter, die ein geringes Eigengewicht haben, relevant. 

Schneidebretter Ratgeber — Die richtige Reinigung und Pflege

Wird ein Schneidebrett oft benutzt kann dies sichtbare Spuren hinterlassen. Um dem entgegenzuwirken ist eine ordentliche Reinigung bzw. Pflege notwendig. Je nachdem für welches Material Sie sich entschieden haben sieht die Reinigung unterschiedlich aus. 

Schneidebretter Test Smiley

Je nach Material können viele Schneidebretter in der Spülmaschine gereinigt werden. Eine Reinigung im Geschirrspüler ist ziemlich gründlich und erfordert kaum Aufwand. 

Haben Sie sich für ein Modell aus Holz entschieden, müssen Sie dieses nach jedem Gebrauch per Hand abspülen. In unserem Schneidebretter Ratgeber empfehlen wir Ihnen das Schneidebrett gründlich mit heißem Wasser und gegebenenfalls Spülmittel zu reinigen. Anschließend können Sie dieses an der Luft trocknen lassen. Sobald es trocken ist, können Sie das Schneidebrett erneut verwenden.

Große Auswahl an Schneidebrettern auf Amazon*

Wie viel sollte ein Schneidebrett kosten? 

Als Abschluss unseres Schneidebretter Ratgebers wollen wir noch ein paar kurze Worte zum Preis eines guten Schneidebretts verlieren. Der Preis ist selbstverständlich abhängig von der Verarbeitung, der Qualität des Materials, der Größe, den vorhandenen Zusatzeigenschaften und vielen weiteren Kleinigkeiten. Infolgedessen gibt es natürlich auch eine recht große Preisspanne bei Schneidebrettern. 

Dennoch vertreten wir in unserem Schneidebretter Ratgeberdie Meinung, dass Sie nicht allzu viel Geld für ein Schneidebrett ausgeben sollten, da es sich im Endeffekt "nur" um ein Stück Holz, Kunststoff, Marmor, ... handelt. Wir sind uns sicher, dass Sie nach einem persönlichen Schneidebretter Test eine ähnliche Meinung vertreten werden. 

Wenn Sie die Tipps aus unserem Schneidebretter Ratgeber befolgen finden Sie bestimmt das für Sie ideale Modell. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit Ihrem neuen Schneidebrett.